Pressemitteilungen

Frosch auf die Wippe, fertig, los

„Theo Teichhüpfer“ von Schmidt Spiele®

29.10.2017

Für alle die schon immer wissen wollten, was in einem Teich zu finden ist, für den ist das neue Brettspiel „Theo Teichhüpfer“ aus der beliebten ENE MENE MUH – Mein erster Spielspaß! – Reihe von Schmidt Spiele® genau das Richtige. Mit viel Geschicklichkeit gilt es die kleinen Frösche in den großen Teich hüpfen zu lassen, um auf diese Weise Fische, Schnecken, Muscheln und Seerosen für die eigenen kleinen Teiche zu sammeln. Den Kindern wird spielerisch ein Verständnis für Formen vermittelt und zudem ihre Konzentrationsfähigkeit gefördert.

Damit das Froschspringen starten kann, wird die Teichlandschaft aufgebaut. Die beiden Teiche werden mit den liebevoll gestalteten Plättchen mit Tier- und Pflanzenmotiven befüllt. Jedes Kind erhält eine Froschfigur in seiner Wunschfarbe und seinen eigenen Mini-Teich, den es mit den herausgefischten Plättchen aus dem großen Teich zu füllen gilt. Die Wippe – das Sprungbrett für die Frösche – wird von jedem Spieler gut vor dem Teich auf dem Tisch positioniert. Mit dem Abzählreim ENE MENE MUH UND DRAN BIST DU legt der jüngste Spieler fest, wer beginnt. Im Uhrzeigersinn setzt nun jedes Kind der Reihe nach seinen Frosch auf die Wippe und versucht, ihn in eines der beiden Teichlöcher hüpfen zu lassen. Ist der Sprung tatsächlich gelungen, darf der Spieler ein Teichplättchen herausnehmen. Um den Schwierigkeitsgrad des Spiels etwas zu erhöhen, können die kleinen Plättchen auch mit geschlossenen Augen und nur durch Ertasten aus dem großen Teich genommen werden. Ziel des Spiels ist es, am schnellsten die sechs Felder des eigenen Mini-Teichs passend zu füllen, sodass der Spieler einen eigenen kleinen Teich für seinen Frosch angelegt hat.

„Theo Teichhüpfer“ aus der beliebten ENE MENE MUH – Mein erster Spielspaß! – Reihe von Schmidt Spiele® ist für zwei bis vier Spieler ab drei Jahren geeignet und für etwa 17 Euro erhältlich. Über ENE MENE MUH spielt und lernt die Zielgruppe der ab Dreijährigen mit Spaß. Spiele aus dieser Reihe fördern die Aufmerksamkeit, Konzentration, Kombinationsfähigkeit und Sprache, erstes Zählen und Zuordnen von Farben und Formen. Die Spielidee für das Kinder-Brettspiel stammt von Ingeborg Ahrenkiel, die Illustrationen von Eva Künzel. 

Typ: Brettspiel | Verlag: Schmidt Spiele® | Autorin: Ingeborg Ahrenkiel | Illustrationen: Eva Künzel | Spieler: 2-4 | Alter: ab 3 Jahren | Zeit: ca. 10 Minuten | Preis: etwa 17 Euro


Die Autorin: 

Ingeborg Ahrenkiel ist Autorin umfangreicher Fach- und Sachbuchliteratur im Bereich Kunst, Musik und Pädagogik. Seit mehr als 20 Jahren entwickelt Ingeborg Ahrenkiel Kinderspiele, darunter auch die berühmte „Mausefalle“, die 2013 als Neuauflage bei Schmidt Spiele® erschienen ist.

Aktuelles

„Martin Schulz (SPD) überholt Angela Merkel (CDU)“

09.08.2017

Christian Lindner (FDP) schmeißt Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90/ Die Grünen) kurz vor dem Ziel und Martin Schulz (SPD) überholt Angela Merkel (CDU) –Passend zur Bundestagswahl erscheint 2017 mit „Politiker ärgere Dich nicht“ die Sonderedition des „Mensch ärgere Dich nicht®“-Klassikers von Schmidt Spiele®.

Stressfrei in den Urlaub mit Kindern

23.05.2017

Reisespiele nehmen im Gepäck nicht viel Platz in Anspruch, sind transportsicher und sorgen im Familienurlaub für Abwechslung und Spaß. Für jedes Alter gibt es die passenden Reisespiele – von Angeboten für Kleinkinder bis hin zu Spielen, die auch Erwachsene begeistern.

Spieletipps zu Weihnachten

15.11.2016

Fest der Freude statt große Hektik: Die Schmidt Spiele bringen Ruhe in die Vorweihnachtsplanung und Abwechslung in die Wunschzettel. Vom Strategiespiel bis zum Sorgenfresser, hier ist für jeden was dabei

Heimspiel!

06.06.2016

Die beste EM-Unterhaltung abseits des Feldes für Fans und Fußballmuffel