Pressemitteilungen

Zurück in die Steinzeit

Mit „Stone Age Junior – Das Kartenspiel“ von Hans im Glück werden Spieler sesshaft

29.10.2017

Ein beliebter Klassiker für Erwachsene, eine mit dem Preis „Kinderspiel des Jahres“ ausgezeichnete Kindervariante und nun ein Kartenspiel für die junge Zielgruppe: Mit „Stone Age Junior – Das Kartenspiel“ bringt der Verlag Hans im Glück eine weitere Variante des beliebten Spiels „Stone Age (Junior)“ heraus.

Waren sammeln und damit Hütten bauen – auch bei „Stone Age Junior – Das Kartenspiel“ werden die Spieler in die Steinzeit zurückversetzt, in der die ersten Menschen sesshaft wurden. Ziel ist es, eine eigene Siedlung, bestehend aus drei Hütten, zu gründen. Hierfür stehen den Spielern fünf verschiedene Warenkarten zur Verfügung, mit deren Hilfe die Hütten gebaut werden können, sowie „Guff“, der Hund, als Jokerkarte.

Um eine Hütte zu bauen benötigt jeder Spieler genau drei der fünf Waren, von Beeren über Fische, Krüge, Pfeilspitzen bis hin zu Zähnen. Diese sind auf der jeweiligen Hüttenkarte angezeigt. Warenkarten erhalten die Spieler, indem sie Mammut „Martin“ von einer Karte zur nächsten bewegen. Wie erfolgreich man die Waren sammelt, entscheidet in den Anfangsrunden das Glück, später auch die eigene Merkfähigkeit und Planung. Denn jeder Spieler darf entscheiden, ob er Mammut „Martin“ ein bis vier zunächst verdeckte Warenkarten vorzieht, um die jeweilige Warenkarte zu sichten und im besten Fall für den eigenen Hüttenbau zu verwenden. Sind alle laut Hüttenkarte erforderlichen Waren erfolgreich erspielt, ist die Hütte fertig. Derjenige, der als erster seine dritte Hütte erfolgreich gebaut hat, gewinnt.

Spieler, die bereits „Stone Age Junior“ besitzen, können „Stone Age Junior – Das Kartenspiel“ als Erweiterung hierzu nutzen. Mithilfe der Ergänzung kann beispielsweise Mammut „Martin“ auch in „Stone Age Junior“ als Holzfigur eingesetzt werden und den Spielern so helfen, die richtigen Warenkarten einzusammeln.

Stone Age Junior – Das Kartenspiel“ eignet sich für zwei bis vier Spieler ab vier Jahren und ist für etwa 14 Euro verfügbar. Die Herbstneuheit 2017 von Marco Teubner, illustriert von Michael Menzel, bietet etwa 15 Minuten Spielspaß pro Partie.

Typ: Kartenspiel | Verlag: Hans im Glück | Autor: Marco Teubner | Illustrationen: Michael Menzel | Spieler: 2-4 | Alter: ab 4 Jahren | Zeit: ca. 15 Minuten | Preis: etwa 14 Euro 

Der Autor:

Marco Teubner ist Gewinner eines Spieleautorenstipendiums und seit 2002 freischaffender Spieleautor. Nach seinem Studium zum Kulturwissenschaftler an der Universität in Hildesheim arbeitet er im Verwaltungsrat der SAZ. Er lebt mit seiner Familie im oberbayerischen Antdorf.

Aktuelles

„Martin Schulz (SPD) überholt Angela Merkel (CDU)“

09.08.2017

Christian Lindner (FDP) schmeißt Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90/ Die Grünen) kurz vor dem Ziel und Martin Schulz (SPD) überholt Angela Merkel (CDU) –Passend zur Bundestagswahl erscheint 2017 mit „Politiker ärgere Dich nicht“ die Sonderedition des „Mensch ärgere Dich nicht®“-Klassikers von Schmidt Spiele®.

Stressfrei in den Urlaub mit Kindern

23.05.2017

Reisespiele nehmen im Gepäck nicht viel Platz in Anspruch, sind transportsicher und sorgen im Familienurlaub für Abwechslung und Spaß. Für jedes Alter gibt es die passenden Reisespiele – von Angeboten für Kleinkinder bis hin zu Spielen, die auch Erwachsene begeistern.

Spieletipps zu Weihnachten

15.11.2016

Fest der Freude statt große Hektik: Die Schmidt Spiele bringen Ruhe in die Vorweihnachtsplanung und Abwechslung in die Wunschzettel. Vom Strategiespiel bis zum Sorgenfresser, hier ist für jeden was dabei

Heimspiel!

06.06.2016

Die beste EM-Unterhaltung abseits des Feldes für Fans und Fußballmuffel