Pressemitteilungen

Bibi & Tina – Voll verhext!“ beim Kostümfest auf Falkenstein

Mit den beiden Pferdefreundinnen Bibi und Tina auf der Suche nach dem Bösewicht Kakmann

12.05.2015

Mit den beiden Pferdefreundinnen Bibi und Tina auf der Suche nach dem Bösewicht Kakmann

Endlich wieder ein Kostümfest auf Schloss Falkenstein! Bibi, Tina und ihre Freunde sind schon ganz aufgeregt. Der Tag könnte so schön sein, wäre da nicht der hinterhältige Hans Kakmann, der sich verkleidet unter die Gäste gemischt hat. Wo hat er sich nur versteckt? Mit Spürsinn und einer schnellen Kombinationsgabe gilt es jetzt, die richtigen Fragen zu stellen und herauszufinden, unter welche kostümierte Gruppe er sich gemischt hat. Bis zu fünf Freundschaftsherzen lassen sich pro Spielrunde gewinnen. Sieger bei dem Spiel „Bibi & Tina – Voll verhext!“ (Schmidt Spiele) ist, wer am Ende die meisten Freundschaftsherzen erspielt hat. Zu dem erfolgreichen Kinofilm über die unzertrennlichen Freundinnen (Regie Detlev Buck), hat Schmidt Spiele ein spannendes Spiel aufgelegt, bei dem viel Cleverness und der richtige Spürsinn gefragt sind.

Auf Falkenstein sind viele Gäste eingetroffen und haben sich als Ritter, Astronaut, Elfe, Vampir, Pirat oder Harlekin verkleidet – und mittendrin hat sich Hans Kakmann versteckt! Der jüngste Spieler darf nun als Rätselmeister beginnen und eine der 15 Rätselkarten ziehen, auf denen er ein Versteck für Hans Kakmann auswählt. Die anderen Spieler versuchen, durch geschicktes Fragen und Kombinieren zu erraten, in welcher Gruppe der Bösewicht steckt. Lautet beispielsweise die Antwort „Ja“ auf die Frage, ob Kakmann sich unter eine Gruppe mit einem Vampir gemischt hat, darf dieser Spieler wieder die nächste Frage stellen. Die erste Runde endet, wenn ein Spieler entweder alle Gästegruppen erraten hat oder wenn die Antwort „Nein“ lautet. Dann darf der nächste Spieler sein Glück versuchen. Die Befragung des Rätselmeisters geht maximal bis zur 5. Rätselrunde. Je nachdem, in welcher Runde Kakmann enttarnt wurde, gibt es die wertvollen Freundschaftsherzen zu gewinnen: Wer den richtigen Spürsinn besitzt und Kakmann schon in der ersten Runde findet, wird mit fünf Herzen belohnt. Dauert es allerdings bis zur fünften Runde, gibt es nur noch ein Herz zu gewinnen.

Manchmal ist es richtig schwierig, den Bösewicht zu finden! Um die Suche zu erleichtern, können die Kakmann-Karten der Einsteiger-Variante zu Hilfe genommen werden: Mit ihnen werden gemeinsam die Gruppen abgedeckt, die als Versteck nicht in Frage kommen. Richtig kniffelig wird es bei der Profi-Variante: Hier kommen die beiliegende Rätselhilfe und die Kostümkärtchen zum Einsatz, um die jeweilige Zusammensetzung einer kostümierten Gruppe zu markieren. Mitdenken und kombinieren ist hier gefragt!

Das spannende Rätselspiel haben sich Anja Wrede und Christoph Cantzler ausgedacht. Zwei bis vier Spieler ab sechs Jahren machen sich auf die Suche nach Kakmann. Wie im Film mit Bibi und Tina sind Cleverness und Scharfsinn gefragt, dann ist die richtige Lösung keine Hexerei! Das Spiel zum Film kostet ca. 20 Euro. Weitere Informationen: www.schmidtspiele.de und www.bibiundtina.de

Bibi & Tina – Voll verhext!
Spieltyp: Kinderspiel
Autoren: Anja Wrede und Christoph Cantzler
Artwork: 2014 DCM/ © Ivo Gadea, Die Goldkinder
Redaktion: Nina Temme
Verlag: Schmidt Spiele
Vertrieb: Schmidt Spiele
Anzahl: 2 – 4 Spieler
Alter: ab 6 Jahren
Dauer: 15 Minuten
Preis: ca. 20 Euro


Die Autoren:

Anja Wrede, 1968 in Niedersachsen geboren, ist Diplompädagogin. Bis 2000 arbeitete sie als Spieleautorin und Pressereferentin. Danach entwickelte sie als selbständige Spieleautorin zahleiche erfolgreiche Spiele, unter anderem „Dragi Drache“.

Dieses und weitere Spiele entwarf sie zusammen mit Christoph Cantzler. Der Spieleautor lebt in Hamburg und hat mehr als 100 Spiele veröffentlicht. Seine Vorliebe gilt Geschicklichkeits- und Kommunikationsspielen. Mit dem Spiel „Riff Raff“ gewann er 2013 den Preis für das „Spiel des Jahres“.


Aktuelles

Weihnachtliche Geschenkideen von Selecta®

08.11.2018

Jedes Jahr kommen die Adventszeit und das große Weihnachtsfest schneller als erwartet. Heiligabend ohne Geschenke unter dem Tannenbaum ist für viele unvorstellbar, daher sollten diese für Kinder, Nichten, Neffen und Enkel gut überlegt sein. Schließlich ist das Fest der Liebe besonders für die Kleinen immer wieder ein ganz besonderer Tag im Jahr.

Selecta® Holzspielzeug für die „neuen“ Väter

27.09.2018

Die Zeiten, in denen Väter abends höchstens zum Gute-Nacht-Sagen ins Kinderzimmer kamen, sind zum Glück schon lange vorbei. Immer mehr Väter nehmen ihre Elternzeit in Anspruch, um sich nicht nur abends oder am Wochenende um den Nachwuchs zu kümmern. Während Väter vor einigen Jahren noch eher gelangweilt am Spielplatzrand saßen, heißt es heute: Moderne Väter spielen mit!

Von fernen Zielen träumen

26.09.2018

Der diesjährige Sommer hat uns mit zahlreichen Sonnenstunden und traumhaften Temperaturen verwöhnt. So langsam neigt sich die warme Jahreszeit dennoch dem Ende zu, die Tage werden kürzer und die Sonne macht sich bald wieder rar. So manch einer fürchtet sich sogar schon vor der bevorstehenden Jahreszeit, denn das Grau in Grau scheinen wir nach diesem Sommer schon gar nicht mehr gewöhnt zu ...

Spielerisch lernen – ganz ohne Mama und Papa

16.08.2018

Egal ob Türmchen bauen oder Ball spielen, viele Kinder beschäftigen sich nur ungern alleine. Während die Kleinen immer weiter spielen wollen, wird der beste Freund schon abgeholt oder der elterliche Zeitplan ist begrenzt. Dabei ist gerade das Spielen alleine ein wichtiger Schritt in der Entwicklung von Kindern.

„Österreichischer Spielepreis 2018“

28.06.2018

Schmidt Spiele® darf sich über gleich zwei Auszeichnungen des Österreichischen Spielepreises freuen. Die sechsköpfige Spielekommission der Wiener Spieleakademie, die seit 2001 jährlich die außergewöhnlichsten Brett- und Kartenspiele auszeichnet, prämierte das Bag-Building Spiel „Die Quacksalber von Quedlinburg“ als „Spiele Hit mit Freunden“ sowie das Würfelspiel ...

DER TROPICAL LOOK ZIEHT EIN

25.05.2018

Flamingo-Kissen, Palmentapete und Blusen mit modern interpretierten Blumenprints – der Tropical Look hält auch 2018 weiter Einzug in deutschen Kleiderschränken und Wohnzimmern.

Sommerzeit ist Babyzeit:

20.05.2018

Sommer, Sonne und Babys – in den warmen Monaten steigt laut Statistik die Geburtenrate jedes Jahr an. Ist der Winter vorbei, fliegt Vogel Storch des Öfteren seine Runden. Warum das so ist, darüber gibt es unterschiedliche Auffassungen. Sei es die kuschelige Zeit im Herbst oder doch eine bewusste Babyplanung. Doch nicht nur im Sommer gibt es in Deutschland einen regelrechten Babyboom.

„Kennerspiel des Jahres 2018“:

14.05.2018

Doppelte Ehrung für Schmidt Spiele®: Gleich zwei der insgesamt drei nominierten Spiele für den begehrten Kritikerpreis „Kennerspiel des Jahres“ 2018 wurden von dem Berliner Spieleverlag entwickelt: „Die Quacksalber von Quedlinburg“ und „Ganz schön Clever“

Motorikspielzeug für kleine Experimentierfreunde:

22.04.2018

Nicht zu viel, nicht zu früh oder zu spät sondern zum richtigen Zeitpunkt – jedes Kind ist anders und jede Entwicklungsphase der Kleinsten fordert andere Ansprüche an das Spielzeug, das sie bei der Entdeckung der Welt unterstützen soll.