Pressemitteilungen

Die Reise endet

„Die Gefährten des Marco Polo, Die 1. Erweiterung“ von Hans im Glück bringt Spieler ins Venedig des 13. Jahrhunderts

29.10.2017

Nach seiner fast 25 Jahre langen Reise ist Marco Polo mit seinen Gefährten Ende des 13. Jahrhunderts in der blühenden Handelsstadt Venedig angekommen. In seiner Heimatstadt möchte er sesshaft werden und sich ein gewisses Ansehen erarbeiten, das wichtige Vorteile bringt. Hierfür nutzt er den Zugang zu den Palazzi einflussreicher, adliger Familien, zu denen er unter Mühen und mithilfe seiner Begleiter Kontakte herstellt, pflegt und mit ihnen Handel betreibt.

„Die Gefährten des Marco Polo, Die 1. Erweiterung“ von Hans im Glück, die Ergänzung zu dem mit dem „Deutschen Spielepreis“ 2015 ausgezeichneten „Auf den Spuren von Marco Polo“ Spiel, bietet zwei neue Module, die nach Wahl eingesetzt werden können: „Die Stadt Venedig“, mit dem auch zu fünft gespielt werden kann, und „Die Gefährten“. 

In Venedig ist es das Ziel, sich einen Namen zu machen und wichtige Handelsposten in den Palazzi der Adelsfamilien zu errichten. So kann ihr starker Einfluss genutzt werden, um sich in der „Stadt der tausend Brücken“ zu etablieren und wertvolle Punkte zu sammeln.

Unter den Gefährten, die den Spieler für eine Runde begleiten, sind Sarazene, Nonnen, Geldwechslerinnen, Schreiber, Leibwächter, Diplomaten, Kartografen und in der Stadt Venedig auch Gondoliere. Sie alle verfügen über wertvolle Fähigkeiten, mit denen sie den Spieler unterstützen. Daneben beinhaltet die Erweiterung neue Charaktere, in deren Rolle geschlüpft werden kann.

„Die Gefährten des Marco Polo, Die 1. Erweiterung“ von Hans im Glück ist die erste Ergänzung zum beliebten Kennerspiel „Auf den Spuren von Marco Polo“ von Simone Liuciani und Daniele Tascini mit Illustrationen von Dennis Lohausen. Die Erweiterung lässt sich von zwei bis fünf Spielern ab zwölf Jahren genießen und damit einen Spieler mehr als das Grundspiel ermöglicht.

Typ: Kennerspiel | Verlag: Hans im Glück | Autoren: Simone Liuciani und Daniele Tascini | Illustrationen: Dennis Lohausen | Spieler: 2-5 | Alter: ab 12 Jahren | Zeit: ca. 30 Minuten pro Spieler | Preis: etwa 28 Euro 


Die Autoren: 

Simone Luciani begeisterte sich schon als Kind für die Welt der Spiele, vor allem die der deutschen Verlage. 2002 begann er sein erstes Spiel zu entwickeln und nahm zwei Jahre später an dem italienischen Wettbewerb „Premio Archimede“ teil. 2006 landet er bei diesem mit zwei Werken unter den Top 15, 2007 sogar mit drei Titeln. Sein Spiel „Frutti di mare“ gewann 2007 den Preis für das beste Kartenspiel. „Auf den Spuren von Marco Polo“ kreierte er zusammen mit seinem besten Freund Daniele Tascini, der bereits als Kind für sich und seine Freunde Spiele erfunden hat. Daniele Tascini lebt im Zentrum Italiens an der Adria. Der kleine Ort Porto San Giorgio liegt direkt am Meer, weshalb es eine Leidenschaft von ihm ist am Strand zu entspannen und über neue Ideen zu grübeln. Im Jahre 2011 begann er einige seiner Ideen mit Simone Luciani zu verknüpfen, was sehr fruchtbar war und schließlich zu dem großen Hit „Tzolkin: Der Kalender der Maya“ im Jahre 2012 führte

Aktuelles

„Österreichischer Spielepreis 2018“

28.06.2018

Schmidt Spiele® darf sich über gleich zwei Auszeichnungen des Österreichischen Spielepreises freuen. Die sechsköpfige Spielekommission der Wiener Spieleakademie, die seit 2001 jährlich die außergewöhnlichsten Brett- und Kartenspiele auszeichnet, prämierte das Bag-Building Spiel „Die Quacksalber von Quedlinburg“ als „Spiele Hit mit Freunden“ sowie das Würfelspiel ...

DER TROPICAL LOOK ZIEHT EIN

25.05.2018

Flamingo-Kissen, Palmentapete und Blusen mit modern interpretierten Blumenprints – der Tropical Look hält auch 2018 weiter Einzug in deutschen Kleiderschränken und Wohnzimmern.

Sommerzeit ist Babyzeit:

20.05.2018

Sommer, Sonne und Babys – in den warmen Monaten steigt laut Statistik die Geburtenrate jedes Jahr an. Ist der Winter vorbei, fliegt Vogel Storch des Öfteren seine Runden. Warum das so ist, darüber gibt es unterschiedliche Auffassungen. Sei es die kuschelige Zeit im Herbst oder doch eine bewusste Babyplanung. Doch nicht nur im Sommer gibt es in Deutschland einen regelrechten Babyboom.

„Kennerspiel des Jahres 2018“:

14.05.2018

Doppelte Ehrung für Schmidt Spiele®: Gleich zwei der insgesamt drei nominierten Spiele für den begehrten Kritikerpreis „Kennerspiel des Jahres“ 2018 wurden von dem Berliner Spieleverlag entwickelt: „Die Quacksalber von Quedlinburg“ und „Ganz schön Clever“

Motorikspielzeug für kleine Experimentierfreunde:

22.04.2018

Nicht zu viel, nicht zu früh oder zu spät sondern zum richtigen Zeitpunkt – jedes Kind ist anders und jede Entwicklungsphase der Kleinsten fordert andere Ansprüche an das Spielzeug, das sie bei der Entdeckung der Welt unterstützen soll.

Der Frühling kann kommen

11.03.2018

Die Fastenzeit hat endlich ihr Ende gefunden und Kinder wie Erwachsene erfreuen sich an Eiern, Schokolade und Butterzopf. Wie jedes Jahr werden überall Osternester versteckt und mit etwas Glück auch wiedergefunden. In den kleinen Präsentkorb darf neben den Naschereien gerne noch eine kleine Aufmerksamkeit hinein. Der Berliner Spieleverlag Schmidt Spiele® hat dafür eine Auswahl an ...

„Martin Schulz (SPD) überholt Angela Merkel (CDU)“

09.08.2017

Christian Lindner (FDP) schmeißt Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90/ Die Grünen) kurz vor dem Ziel und Martin Schulz (SPD) überholt Angela Merkel (CDU) –Passend zur Bundestagswahl erscheint 2017 mit „Politiker ärgere Dich nicht“ die Sonderedition des „Mensch ärgere Dich nicht®“-Klassikers von Schmidt Spiele®.

Stressfrei in den Urlaub mit Kindern

23.05.2017

Reisespiele nehmen im Gepäck nicht viel Platz in Anspruch, sind transportsicher und sorgen im Familienurlaub für Abwechslung und Spaß. Für jedes Alter gibt es die passenden Reisespiele – von Angeboten für Kleinkinder bis hin zu Spielen, die auch Erwachsene begeistern.