Pressemitteilungen

Gerecht herrschen, sinnvoll verwalten und viel Geld verdienen

„Majesty: Deine Krone – Dein Königreich“ von Hans im Glück

29.10.2017

Einmal Herrscher über ein ganzes Königreich sein – In „Majesty: Deine Krone – Dein Königreich“ schlüpfen die Spieler in die Rolle einer angehenden Königin oder eines angehenden Königs. Ziel des Spiels ist es, wertvolle Personen, die Reichtum und Erfolg bringen, ins eigene Königreich zu locken. Wer schafft es, am meisten Gold und damit den größten Schatz zu sammeln?

Bei „Majesty“ besitzt jeder Spieler ein Königreich, das aus acht Gebäuden besteht. Um Geld zu verdienen, wertvolle Münzen und Prunkstücke, müssen Personen in das eigene Königreich gebracht werden, die dort für den jeweiligen König/die jeweilige Königin arbeiten. Jeder Herrscher begibt sich hierfür auf eine Reise, auf der er die passenden Personen findet und für sein Reich begeistert.

Der Weg führt vorbei am Schloss, in dem eine Adlige residiert, die dank ihrer gerechten Art großes Ansehen bei ihren Untertanen genießt und so ein hohes Einkommen erwirtschaftet. Nach den Eindrücken in die prunkvolle Welt der Adligen geht die Reise für den Herrscher weiter. Auf einer Lichtung entdeckt er schließlich eine hart arbeitende Müllerin. Ihr Getreide erntet sie auf den Feldern, um es in der Mühle weiter zu verarbeiten und damit ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Die Ernte der Müllerin nutzt der ansässige Brauer, um sie in frisches Bier zu verwandeln – ein Prozess, den sich der Herrscher in der Brauerei erklären lässt. Der leckere Trank kann von den Bewohnern in der beliebten Taverne genossen werden, in der ein freundlicher Wirt mit allerlei Köstlichkeiten lockt und damit wertvolle Münzen verdient.

Während seiner Reise, bei der er auf spannende und bedeutende Persönlichkeiten trifft, muss ein Herrscher jedoch auch sein Königreich stets gut verwalten und überwachen. Denn das Verhältnis zwischen den Fürstentümern ist nicht immer friedlich. Nur Wachen, die strategisch klug im Wachturm positioniert werden, schützen erfolgreich vor fremden Angreifern. Entscheidet man sich dazu, selbst Unruhe in den anderen Königreichen zu stiften, zieht man die Soldaten aus der eigenen Kaserne ab und startet den Angriff. Besitzt ein anderes Königreich keine ausreichende Verteidigung, kommen Personen zu schaden – auch Unschuldige wie die fleißige Müllerin oder der lustige Wirt kann es treffen. Sie sind ab diesem Moment arbeitsunfähig und müssen im Lazarett auf Kosten des Herrschers versorgt werden. Heilung kann nur die weise Hexe mit ihrem Zaubertrank bringen, weshalb es sich lohnt, sie für das eigene Hexenhaus zu begeistern.

In jeder Runde liegen sechs Personenkarten aus, aus denen es gilt die passenden Karten für die eigenen Gebäude zu erspielen. Die erste Personenkarte in der Reihe kann kostenlos aufgenommen werden, für jede weitere Karte benötigt man die Hilfe seiner eigenen „Meeple“, kleine Spielfiguren, mit denen die Personen ausgelöst werden können.

Das Wetteifern um die Münzen endet, wenn jeder Spieler zwölf Personen in sein Königreich gebracht hat. Dann werden noch ein paar taktische Entscheidungen belohnt und schließlich gezählt wie viele Münzen jeder erspielt hat. Wer die meisten Münzen angesammelt hat, gewinnt das Spiel und wird zum Herrscher über alle Königreiche gekrönt.

Hinter „Majesty: Deine Krone – Dein Königreich“ von Hans im Glück steht der Autor Marc André. Das von ihm entworfene und von Anne Heidsieck illustrierte Spiel kann von zwei bis vier Personen ab sieben Jahren in verschiedenen Varianten gespielt werden und ist für rund 33 Euro erhältlich.

 

Typ: Kartenspiel | Verlag: Hans im Glück | Autor: Marc André | Illustrationen: Anne Heidsieck | Spieler: 2-4 | Alter: ab 7 Jahren | Zeit: ca. 20-30 Minuten | Preis: etwa 33 Euro


Der Autor:

Marc André spielt leidenschaftlich seit seiner Kindheit. In den 80er Jahren wurde das Feuer durch das Rollenspiel erst richtig entfacht. Kurz danach kreierte er eigene Szenarios und bald auch Brettspiele. Majesty ist bereits sein 4. veröffentlichtes Spiel. 

Aktuelles

„Österreichischer Spielepreis 2018“

28.06.2018

Schmidt Spiele® darf sich über gleich zwei Auszeichnungen des Österreichischen Spielepreises freuen. Die sechsköpfige Spielekommission der Wiener Spieleakademie, die seit 2001 jährlich die außergewöhnlichsten Brett- und Kartenspiele auszeichnet, prämierte das Bag-Building Spiel „Die Quacksalber von Quedlinburg“ als „Spiele Hit mit Freunden“ sowie das Würfelspiel ...

DER TROPICAL LOOK ZIEHT EIN

25.05.2018

Flamingo-Kissen, Palmentapete und Blusen mit modern interpretierten Blumenprints – der Tropical Look hält auch 2018 weiter Einzug in deutschen Kleiderschränken und Wohnzimmern.

Sommerzeit ist Babyzeit:

20.05.2018

Sommer, Sonne und Babys – in den warmen Monaten steigt laut Statistik die Geburtenrate jedes Jahr an. Ist der Winter vorbei, fliegt Vogel Storch des Öfteren seine Runden. Warum das so ist, darüber gibt es unterschiedliche Auffassungen. Sei es die kuschelige Zeit im Herbst oder doch eine bewusste Babyplanung. Doch nicht nur im Sommer gibt es in Deutschland einen regelrechten Babyboom.

„Kennerspiel des Jahres 2018“:

14.05.2018

Doppelte Ehrung für Schmidt Spiele®: Gleich zwei der insgesamt drei nominierten Spiele für den begehrten Kritikerpreis „Kennerspiel des Jahres“ 2018 wurden von dem Berliner Spieleverlag entwickelt: „Die Quacksalber von Quedlinburg“ und „Ganz schön Clever“

Motorikspielzeug für kleine Experimentierfreunde:

22.04.2018

Nicht zu viel, nicht zu früh oder zu spät sondern zum richtigen Zeitpunkt – jedes Kind ist anders und jede Entwicklungsphase der Kleinsten fordert andere Ansprüche an das Spielzeug, das sie bei der Entdeckung der Welt unterstützen soll.

Der Frühling kann kommen

11.03.2018

Die Fastenzeit hat endlich ihr Ende gefunden und Kinder wie Erwachsene erfreuen sich an Eiern, Schokolade und Butterzopf. Wie jedes Jahr werden überall Osternester versteckt und mit etwas Glück auch wiedergefunden. In den kleinen Präsentkorb darf neben den Naschereien gerne noch eine kleine Aufmerksamkeit hinein. Der Berliner Spieleverlag Schmidt Spiele® hat dafür eine Auswahl an ...

„Martin Schulz (SPD) überholt Angela Merkel (CDU)“

09.08.2017

Christian Lindner (FDP) schmeißt Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90/ Die Grünen) kurz vor dem Ziel und Martin Schulz (SPD) überholt Angela Merkel (CDU) –Passend zur Bundestagswahl erscheint 2017 mit „Politiker ärgere Dich nicht“ die Sonderedition des „Mensch ärgere Dich nicht®“-Klassikers von Schmidt Spiele®.

Stressfrei in den Urlaub mit Kindern

23.05.2017

Reisespiele nehmen im Gepäck nicht viel Platz in Anspruch, sind transportsicher und sorgen im Familienurlaub für Abwechslung und Spaß. Für jedes Alter gibt es die passenden Reisespiele – von Angeboten für Kleinkinder bis hin zu Spielen, die auch Erwachsene begeistern.