Der unendliche Fluss

Bad Bunnies

Mit den "Bad Bunnies" geht´s hoch her - und tief!

Bei "Bad Bunnies" ist aller Anfang leicht: Für den Startspieler ganz besonders, der eine Karte offen auslegt und dabei auch gleich die erste Hürde für den rasanten Kartenspaß aufstellt: "Höher" oder "tiefer" ist seine Vorgabe an den nachfolgenden Mitspieler, der nun seinerseits den ausliegenden Kartenwert unter- oder überbieten muss. Kann er nicht? Kein Problem, so er denn "doppelt hoppeln" kann und ein Häschen mit dem gleichen Zahlenwert ausspielt. Geht auch nicht?! Dann hat er tatsächlich ein Problem und ist für diese Runde aus dem Spiel. Den anderen den Lauf vermasseln kann man natürlich auch mit dem "kleinen" und "großen" Joker: Die beiden hübschen Hasen-Damen helfen den Spielern länger im Spiel zu bleiben. So geht's bei diesem witzigen Ärgerspiel in schnellen Runden immer wieder hoch und tief, hin und her, bis nur noch ein Spieler übrig ist. Gemäß der alten Highlander-Tradition kann es nur einen geben: Eben den Sieger der Runde. Dieser erhält die ausgespielten Karten als Siegpunkte. Und wer zuerst 60 Punkte erreicht hat, ist der Gewinner dieses lustigen Zockerspiels.

Sorgenfresser Wanda und Flamm

Wir sind da!!!

"Mund auf – Reißverschluss zu – Sorgen weg!", ist die Devise der kleinen Sorgenfresser, die nachts am Bett wachen, im Schulranzen auf bessere Noten warten, am Schreibtisch den Chef begrüßen oder im Auto dem Schutzmann zuwinken. Problem aufschreiben oder zeichnen, in den Zipper-Mund des Sorgenfressers stecken und Reißverschluss zuziehen! Die originellen Kerlchen mit ihren weichen Knuddelkörpern aus gestreiftem Nickiplüsch sind immer dann zur Stelle, wenn Kummer und Ärger einmal gar zu groß werden. Ruck, zuck! öffnen sie ihren breiten Reißverschluss-Mund und – Happs! – schlucken sie alle Probleme weg. Nun hat sich Nachwuchs bei den Sorgenfressern eingestellt und die Familie der knuddeligen Kerlchen auf mittlerweile 18 Mitglieder in verschiedenen Größen wachsen lassen: Die stolzen Eltern von Schmidt Spiele, bei denen die originellen Flausch-Typen "aufwachsen", haben nun Wanda und Flamm ins Leben gerufen, die mit einer Körpergröße von etwas über 30 Zentimetern aufgeweckt auf Sorgen-Futter für ihren Zipper-Mund warten. Denn wie ihre älteren Brüder und Schwestern sind auch die Youngster genauso gut im Trösten. Dabei scheint Wanda besonders offen für Problemchen zu sein: Ein kleines Pflaster auf dem lila-gestreiften Körper zeugt von ganzem Einsatz beim Sorgenverputzen. Noch härter im Nehmen ist nur Flamm, der Rocker unter den Sorgenfressern. Mit seiner leuchtend roten Punkermähne scheint er vor keiner Sorge zurück zu schrecken.

  • Logo Schmidt Spiele
  • Logo Drei Magier Spiele
  • Logo Hans im Glück
  • Logo Kiddinx

Aktuelles